9 Lebensmittel für ein starkes Herz

9 Lebensmittel für ein starkes Herz

Überprüft durch
Das medizinische Expertenteam von Mio Health

Die Grundsätze zählen

Während sich frühere Empfehlungen auf die Bedeutung einzelner Nahrungsbestandteile konzentrierten, wie z.B. der Vermeidung von Cholesterin, gesättigten Fetten, raffinierten Kohlenhydraten oder Kochsalz, versucht die heutige Wissenschaft, die Ernährung als Ganzes zu bewerten. Dazu zählt der häufige Verzehr von Vollkornprodukten, Obst und Gemüse sowie Hülsenfrüchten und Nüssen. Hingegen sollte der Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch sowie von zuckerhaltigen Getränken möglichst reduziert werden.

Welche 9 Lebensmittel sollten für eine herzgesunde Ernährung häufiger auf deinem Speiseplan stehen?

1. Nüsse
Nüsse enthalten viel Arginin. Die Aminosäure erweitert die Blutgefäße und hilft, den Blutdruck zu senken und die Innenwände deiner Blutgefäße zu schützen.

2. Hülsenfrüchte
Hülsenfrüchten wie Linsen oder Bohnen enthalten bioaktive Pflanzenstoffe (Saponinen), die cholesterinsenkend wirken. Sie binden das cholesterin im Magen-Darm-Trakt, wodurch dieses nicht mehr aufgenommen werden kann.

3. Roter Traubensaft
Rote Trauben schützen das Herz und die Gefäße. Die Wissenschaft führt dies auf die enthaltenen Flavonoide zurück. Diese Pflanzenstoffe werden auch therapeutisch bei Durchblutungsstörungen angewendet.

4. Knoblauch
Die enthaltenen Sulfide senken den Blutdruck und Cholesterinspiegel. Dem enthaltenen Allicin wird eine gefäßerweiternde und durchblutungsfördernde Wirkung zugeschrieben.

5. Schokolade
In Maßen unterstützt dich auch Schokolade in der Verbesserung deiner Herzgesundheit. Warum? In der Kakaobohne stecken reichlich Flavonoide. Diese sekundären Pflanzenstoffe sollen entzündungshemmend und blutdrucksenkend wirken.

6. Curry
Das enthaltene Curcumin soll vor Ablagerungen an den Innenwänden schützen und somit einer Arteriosklerose entgegenwirken.

7. Bananen
Die Banane ist besonders reich am Mineralstoff Kalium. Dieser kann dein Herz unterstützen. Eine ausreichende Versorgung mit Kalium kann z. B. Herzrhythmusstörungen vorbeugen.

8. Leinöl
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren wirken sich positiv auf Herz und Kreislauf aus. Insbesondere die enthaltene Alpha-Linolensäure senkt die Konzentration des “ungünstigen” LDL Cholesterin in deinem Blut.

9. Fisch
Das gleiche gilt für Fisch. Er enthält Omega 3 Fettsäuren und unterstützt damit die Fließeigenschaften des Blutes. Außerdem sollen sie die Verklumpung von Blutplättchen verhindern. Der „Healthful Plant-Based Diet Index“ empfiehlt jedoch nicht zu häufig auf Fisch zurückzugreifen. Pflanzliche Alternativen sind das bereits erwähnte Leinöl oder Chiasamen sowie Rapsöl.

Du möchtest dabei sein?

Prüfe jetzt, ob Mio Health zu dir passt! Sei einer der Ersten und du erhältst den vollen Zugriff auf Mio Health komplett kostenlos.

Jetzt testen!